Solidaritätsfonds für Arbeitnehmer im Seeverkehr - SOLIMARE

Um was es geht+

Mit der Verordnung des Ministers für Arbeit und Soziales im Einvernehmen mit dem Minister für Wirtschaft und Finanzen Nr. 90401 vom 8. Juni 2015, veröffentlicht im Amtsblatt Nr. 189 vom 17. August 2015 und anschließend geändert und ergänzt durch die interministeriellen Dekrete Nr. 95933 vom 23. Mai 2016 und Nr. 99295 vom 17. Mai 2017, wurde der Solidaritätsfonds für Arbeitnehmer im Seeverkehr - SOLIMARE- eingerichtet . Der Fonds wird vom INPS verwaltet, hat keine Rechtspersönlichkeit und genießt finanzielle und vermögensrechtliche Autonomie (INPS -Rundschreiben Nr. 173 vom Donnerstag, 23. November 2017).

Der Fonds steht allen Reedern mit mehr als fünf Mitarbeitern offen, einschließlich Reedereien und lizenzierten Schleppunternehmen. Unternehmen, die bereits zur Finanzierung anderer Solidaritätsfonds verpflichtet sind, weil sie zu Konzernen gehören, sind ausgeschlossen. Das INPS-Rundschreiben vom 11. Februar 2016, Nr. 28 liefert Angaben zur Identifizierung der Unternehmen, die in den Anwendungsbereich des Fonds fallen.

Der Fonds sieht die Zahlung einer Grundleistung  zugunsten von Seeleuten, Verwaltungs- und Landpersonal von Reedereien vor, die von einer Arbeitszeitverkürzung oder einer vorübergehenden Aussetzung der Erwerbstätigkeit aus den in den Rechtsvorschriften für ordentlichen und außerordentlichen Lohnausgleich vorgesehenen Gründen betroffen sind, beschränkt auf die Gründe der Unternehmensumstrukturierung und -krise, sowie die Zahlung von Beiträgen im Zusammenhang mit der zuständigen Pflichtversicherung für jeden Arbeitnehmer.

Zielgruppe+

Funktionsweise+

Antrag+

Zugang zum Dienst

Spazio economico europeo.

Registrieren Sie sich für MyINPS
um diesen Inhalt zu Ihrer Interessen-Liste hinzuzufügen.

Cassa integrazione guadagni straordinaria.

Registrieren Sie sich für MyINPS
um diesen Inhalt zu Ihrer Interessen-Liste hinzuzufügen.