Um was es geht+

Die Invaliden- bzw. Erwerbsunfähigkeitsrente ist eine auf Antrag ausgezahlte finanzielle Leistung für Arbeitnehmer, denen bescheinigt wird, dass es ihnen absolut und dauerhaft unmöglich ist, einer Arbeitstätigkeit nachzugehen.

Ab 2013 wird die Erwerbsunfähigkeitsrente unter Berücksichtigung aller Beiträge berechnet, die in der Allgemeinen Pflichtversicherung (AGO), in ihrern Ersatz- und Exklusivformen und in der Separaten Verwaltung für Invalidität, Alter und Hinterbliebene der Angestellten und Selbstständigen vorhanden sind.

Zielgruppe+

Funktionsweise+

Antrag+

Zugang zum Dienst