Rente wegen Erwerbsunfähigkeit "Pensione di inabilità" für Öffentlich Bedienstete (Gesetz 335/95, Artikel 2, Absatz 12)

Um was es geht+

Kann ein Beschäftigter des öffentlichen Dienstes wegen der Verschlechterung seines Gesundheitszustandes nicht weiterarbeiten, kann er beantragen, dass sein Arbeitgeber eine ärztliche Untersuchung auf Erkennung der Arbeitsunfähigkeit durchführt.

Seit dem 1. Januar 1996 sieht Artikel 2 Absatz 12 Gesetz vom 8. August 1995, Nr. 335 das Recht auf eine Rente vor, wenn die Beendigung des Dienstverhältnisses auf eine Einschränkung zurückzuführen ist, die nicht auf die Dienstausübung zurückzuführen ist, und wenn die betroffenen Personen „vollständig und dauerhaft nicht in der Lage sind, eine jegliche Arbeit zu verrichten".

Zielgruppe+

Funktionsweise+

Antrag+

Zugang zum Dienst