QR-Code auf den Zivilinvaliditäts-Berichten

Um was es geht+

Die Zivilinvaliditäts-Berichte werden auf dem Deckblatt mit einem QR-Code ausgestattet. Dabei handelt es sich um einen besonderen Code, bestehend aus einer Matrix, die in der Lage ist, Informationen zu speichern, die dann mithilfe bestimmter Apps mit mobilen Endgeräten gelesen werden können.

Zielgruppe+

DEs handelt sich dabei um einen Dienst für die öffentlichen Verwaltungen und die öffentlichen oder privaten Behörden, die nach einer entsprechenden Vereinbarung mit dem Institut die Möglichkeit in Anspruch nehmen möchten, die Gültigkeit eines Gesundheitsberichts zu überprüfen, um bestimmte Vergünstigungen bewilligen zu können (zum Beispiel Ermäßigung für Fahrkarten im öffentlichen Nahverkehr oder der Erwerb eines Fahrzeugs mit verringerter Mehrwertsteuer).

Funktionsweise+

Durch dieses Verfahren kann die Authentizität und Gültigkeit des Berichts durch den Zugriff auf kontinuierlich aktualisierte Informationen in Echtzeit überprüft und die Gefahr der Abänderung des Berichts in Papierform ausgeschlossen werden.

Bei Verwendung der App INPS Mobile (oder einer anderen Anwendung, die QR-Codes lesen kann), genügt es, die Kamera des Smartphones oder des Tablets auf den QR-Code auf dem Bericht zu richten. Die App wird den Nutzer automatisch auf die Webseite des Instituts weiterleiten, wo er nach Eingabe der Zugangsdaten und der italienischen Steuernummer der Person, auf die sich der Bericht bezieht, die Daten des Berichts selbst einsehen kann.

Wenn die App INPS Mobile verwendet wird, erfolgt auf der Webseite eine automatische Erkennung und es muss nur noch die Steuernummer des Inhabers des Berichts eingegeben werden.

Durch dieses System ist es möglich, das Gutachten des Amtsarztes und das Datum der Gesundheitsüberprüfung, den Gültigkeitszeitraum (falls sich im Archiv für die gleiche Person und die gleiche Typologie ein Folgebericht befindet) und einen eventuellen Anspruch auf steuerliche Begünstigungen einzusehen.

Zugang zum Dienst