Seeleute: Online-Mitteilung der Lohnströme

Um was es geht+

Für die Auszahlung von Leistungen im Krankheitsfall für Seeleute führt das Institut die erforderlichen Kontrollen durch, um das Vorliegen der verwaltungstechnischen Voraussetzungen zu überprüfen, und berechnet die Leistungen auf Grundlage der von den Anspruchsberechtigten bezogenen Gehälter in dem entsprechenden Bezugszeitraum.

Für die Mitteilung der Lohnströme seitens der Reedereien wurde ein Online-Dienst eingerichtet, wodurch der Einzelversand oder auch der Sammelversand für zusammengefasste Lohnströme über die Steuernummer des Arbeitnehmers möglich ist.

Zielgruppe+

Es handelt sich hierbei um einen Dienst für Reedereien oder für deren Beauftragte.

Funktionsweise+

Der Zugriff auf die Anwendung erfolgt über das INPS-Portal. Dazu muss sich der Nutzer mit den bereits für die Mitteilung von Änderungen und den bei der ersten Anmeldung der Meldedaten der Seeleute verwendeten Zugangsdaten im System „Anagrafica aziende“ („Meldedaten Unternehmen“) anmelden.

Auf Grundlage der vorliegenden Informationen wird eine Liste mit Unternehmen angezeigt, für die der Nutzer handlungsberechtigt ist, mit Details zu den entsprechenden Schiffen.

Nach Auswahl des Schiffes stellt die Anwendung ein Menü bereit, dessen Menüpunkte für die Mitteilung und die Anzeige der Gehaltsdaten verwendet werden können:

  • Einzelne Übertragung: Diese Funktion ermöglicht die manuelle Eingabe der Daten einer einzelnen Gehaltsposition. Bei der Eingabe findet eine formale und inhaltliche Überprüfung auf die Korrektheit der mitgeteilten Informationen statt. Die Übertragung der Gehaltsdaten kann nur nach erfolgter Überprüfung dieser Daten erfolgen.
  • Sammelübertragung: Mit dieser neuen Funktion kann eine XML-Datei mit mehreren Gehaltspositionen übertragen werden. Ein entsprechendes Schema befindet sich im Anhang. Beim Hochladen der Datei werden formale Kontrollen auf die Korrektheit der Datei durchgeführt, und erst danach erfolgt die Übertragung der Datei.
  • Anzeige der Mitteilungen: Durch diese Funktion ist es möglich, die wichtigsten Informationen der übertragenen Mitteilungen anzuzeigen (Kenndaten, Datum der Erfassung, Datum der Validierung und Status), unterteilt nach einzelnen und Sammelübertragungen und mit den entsprechenden Details.
  • Suche: In diesem Abschnitt können mithilfe bestimmter Suchfilter die im System vorhandenen Gehaltspositionen gesucht werden. Innerhalb der einzelnen angezeigten Gehaltspositionen ermöglicht die Funktion den Zugriff auf die Details. Bei den Gehaltspositionen mit dem Status „gültig“ ist auch die Beantragung der Löschung bei der zuständigen Stelle möglich.
  • Beantragte Löschungen: In diesem Bereich ist es möglich, Informationen zu den Gehaltspositionen zu suchen und anzuzeigen, für welche die Löschung beantragt wurde.

Alle weiteren Informationen befinden sich im Nutzerhandbuch unter dem entsprechenden Menüpunkt.

 

Zugang zum Dienst